Ursächliche Therapie trifft auf individuelles Training

Ich bin Dennis Lewke und ich möchte Sie dabei unterstützen, wieder ein Leben ohne Schmerzen führen zu können, damit Sie Ihre Lebensqualität und Ihr Wohlbefinden wieder erlangen.

Eine Heilung kann auch ich nicht versprechen, aber ich habe über mehrere Jahre ein umfangreiches, individuelles Behandlungskonzept entwickelt und an Patienten und Leistungssportlern getestet, um gemeinsam mit Ihnen dieses Ziel nun anzugehen.

Im OsteoHaus bekommen Sie alles aus einer Hand: Diagnostik, Therapie, Beratung.

Ich biete Ihnen kurzfristige Termine und eine individuelle Behandlung.

schmerzfrei – beweglich - belastbar

Warum habe ich das OsteoHaus gegründet?

Nach 15 Jahren Leistungssport in der Disziplin Kugelstoßen habe ich in wohl jeder Körperpartie schon einmal Schmerzen verspürt. 2012 kam ich das erste Mal an meine körperlichen Grenzen. Mein Rücken schmerzte die ganze Saison lang und keine der zahlreich durchgeführten Behandlungen linderten meine Beschwerden spürbar.

Ich war davon überzeugt, dass es besser und effektiver gehen muss. Ich wollte so viel wie möglich über den menschlichen Körper und Schmerzen wissen, um eines Tages anderen Menschen bei ihrem Weg zurück zur Schmerzfreiheit optimal unterstützen zu können. So entschied ich mich neben dem Leistungssport für eine zweite Karriere in der Gesundheitsbranche.

Schon als ich meine Physiotherapie-Ausbildung im Jahr 2012 begann, stand für mich fest, dass ich später mal eine Gesundheitspraxis eröffnen möchte.

Dennis Lewke bei einer Behandlung

Es sollte eine Praxis sein, in der ich gemeinsam mit Menschen ganz individuell, ursächlich und nachhaltig an ihren körperlichen Problemen arbeite, weil ich der Meinung war und bin, dass zu viele Menschen mit ihren Beschwerden leben müssen. Ich denke das geht besser und häufig ist die Lösung gar nicht so kompliziert, wenn man genau hinschaut.

Da diese Vision wohl nicht mit einer gewöhnlichen Physiotherapie-Praxis umsetzbar sein würde, begann ich 2018 eine 5-jährige Osteopathie - Ausbildung. 2019 wurde ich Heilpraktiker für Physiotherapie.

Meine Bildungsreise wird wohl niemals enden, weil das Thema Gesundheit mich erfüllt und weil ich den Menschen, die mir ihr Vertrauen schenken, möglichst effektiv und nachhaltig helfen möchte.

Dennis Lewke bei einer Behandlung
Sie haben Schmerzen oder möchten Schmerzen vorbeugen? Dann sind Sie herzlich willkommen und genau richtig im OsteoHaus.

Das OsteoHaus ist spezialisiert auf:

  • Akute Schmerzzustände z.B. in Schulter/Nacken, Ellbogen, Knie, Hüfte, Rücken, Gesäß…
  • chronische Gelenk- oder Rückenbeschwerden, die bisher nicht oder nicht nachhaltig gelindert werden konnten
  • funktionelle Symptome wie z.B. Migräne, Verdauungsbeschwerden, Schwindel, Kribbeln in Hand oder Fuß, Sodbrennen oder Kieferbeschwerden
  • Menschen, die ursächlich ohne Medikamente behandelt werden möchten

Sportler und aktive Menschen mit Beschwerden bei Belastung

Sind Sie oder waren Sie verletzt und haben Probleme wieder so fit wie vor der Verletzung zu werden? Verletzen Sie sich immer wieder? Hindert Sie ein körperliches Problem daran, den nächsten Schritt in Ihrem Sport zu machen?

Dann kommen Sie ins OsteoHaus. Gemeinsam schauen wir woran das liegen könnte und entwickeln Strategien für Ihr neues Leistungsniveau.

Unternehmen

Wollen Sie als Unternehmer ein schlagkräftiges motiviertes Team? Dann sollten Sie dafür sorgen, dass es Ihrem Team gut geht und es sich wohlfühlt. Auf Dauer ist es nicht möglich, sich zu 100 Prozent auf den Job zu konzentrieren, wenn der Nacken schmerzt oder der Rücken nervt. Ihre Mitarbeiter haben täglich bei der Arbeit wahrscheinlich mehr als genug zu tun. Nach der Arbeit heißt es vielleicht schnell zur Kita oder Schule hetzen, um die Kinder abzuholen. Das bedeutet Stress und kaum Zeit für sich selbst, und das Tag für Tag.

Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihrem Team ein Stück Gesundheit für Job und Privatleben, denn nichts geht ohne Gesundheit. Jeder Mitarbeiter kann dabei interessante Inhalte für sich auswählen, sodass Gesundheit erleben Spaß macht.

Für Unternehmen besteht nach § 3 Nummer 34 Einkommensteuergesetz die Möglichkeit, jedem Arbeitnehmer 600,00 € pro Jahr steuerfrei für Maßnahmen zur Verbesserung des Gesundheitszustands zuzuwenden.

Dennis Lewke bei der Beratung einer Patientin
Der Behandlungsablauf im OsteoHaus
Beschwerde verstehen

Um Sie adäquat behandeln zu können, möchte ich Sie und die bestehenden Beschwerden erst einmal so genau wie möglich verstehen. Dafür nutze ich die Informationen aus Ihrem Anamnesebogen, einem Gespräch und einer umfangreichen Untersuchung Ihres gesamten Körpers, um mögliche Zusammenhänge zu erkennen.

Diagnose und Behandlungsplan

Aus den Erkenntnissen der vorausgehenden Untersuchung erstelle ich eine Diagnose und einen mit Ihnen abgestimmten Behandlungsplan, damit Sie von Anfang an Teil der Lösung sind.

Ursächliche Behandlung

Angepasst an die ermittelten Ursachen Ihrer Beschwerden, wähle ich für Sie passende Behandlungstechniken aus. Das Ziel ist, dass Ihr Körper daraufhin die Strukturen reguliert, die Ihre Beschwerden auslösen. Bei starken und langanhaltenden Schmerzen sind häufig mehrere aufeinander aufbauende Behandlungen notwendig, damit sich das Gewebe nachhaltig reguliert.

Individuelles Training

Um die Behandlung möglichst umfassend und nachhaltig zu gestalten und Sie wieder belastbar für Ihre Arbeit, Ihren Alltag oder Ihren Sport zu machen, biete ich Ihnen ein fein abgestimmtes individuelles Training an. Das Ziel dabei ist, Spannung und Ansteuerung Ihrer Strukturen zu regulieren, um körperliche Probleme bei Belastung zu lindern oder vorzubeugen. Dazu absolvieren Sie fein abgestimmte Übungen, wie Sie sie bisher wahrscheinlich noch nicht kennen.

Dennis Lewke bei der Behandlung einer Patientin

Die Kosten für eine Behandlung im OsteoHaus betragen 95€. In der Regel übernimmt Ihre gesetzliche Krankenversicherung die Behandlungskosten nicht.

Patienten mit privater Krankenversicherung oder Beihilfe sollten vor Beginn der Behandlung prüfen, ob ein Tarif für Heilpraktiker mitversichert wurde. Hier rechnet das OsteoHaus laut Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) ab, um die Erstattung der Behandlungskosten durch Ihre Krankenkasse zu ermöglichen.

Für eine Behandlung nehme ich mir circa 60 Minuten für Sie Zeit, damit wir wirklich effektiv an Ihren Beschwerden arbeiten können.

Zahlungsarten:

EC oder Rechnung